GSC-Frauen holen erneut 2 Punkte in der 2. Faustball-Bundesliga

3. Dezember 2019 0 Von admin

01.12.2019, Hagenah  

Ihren zweiten Punktspieltag in der 2. Faustball-Bundesliga hatten die Frauen des Güstrower SC 09 am Sonntag in Hagenah (Niedersachsen) zu absolvieren. Dabei sprangen wie schon am ersten Spieltag zwei Punkte heraus, die der GSC gegen den VfL Kellinghusen 2 erkämpfte. 

Im ersten Spiel des Tages gegen Gastgeber TSV Hagenah begegneten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Knappe Satzergebnisse waren dabei zu erwarten. So kam es dann auch. Beim 3:2 (12:14, 11:5, 8:11, 11:8, 11:3) sorgten aber auf beiden Seiten zahlreiche Fehler immer wieder dafür, dass kein guter Spielfluss zustande kam. Am Ende gelang es den Frauen von Hagenah vornehmlich im 5. Satz besser, diese Fehler zu vermeiden und die eigenen Angriffschancen zu nutzen. 

Auch in ihrem zweiten Spiel gegen den VfL Kellinghusen 2 unterliefen den GSC-Frauen ungewohnt viele Abstimmungsfehler, was sicherlich auch daran lag, dass die Hinterreihe mit Christin Mast, Juliane Karasz und Katrin Rosenow lange nicht mehr in dieser Zusammenstellung gespielt hatte. Andererseits spielte Kellinghusen sehr konsequent die beiden Angriffsspielerinnen an, um sie aus dem Spiel zu nehmen. Der GSC reagierte darauf mit der Maßnahme, phasenweise eine Abwehrspielerin in die Angriffsposition zu stellen. Wichtig für den Gesamterfolg war aber der kämpferische Einsatz. So konnte der GSC im dritten Satz 3 Satzbälle von Kellinghusen abwehren und diesen Satz noch zu 12:10 drehen. Am Ende brachten die GSC-Frauen mit mehr Mühe als notwendig das Spiel zum 3:1 (10:12, 11:6, 12:10, 11:9) durch. Damit hat sich der GSC vorerst Platz 5 gesichert, der am kommenden Wochenende in Wiemersdorf behauptet werden sollte.


Mannschaftsaufstellung des GSC: Diana Freiknecht, Juliane Karasz, Katrin Rosenow, Antje Trautz, Christin Mast, Martina Wauer 

Wolfgang Rosenow